2012-12-30

Zitate aus Büchern- Die Bibel über Frauen



"Ihr sollt aber wissen, dass Christus das Haupt des Mannes ist, der Mann das Haupt der Frau und Gott das Haupt Christi. […] Der Mann darf sein Haupt nicht verhüllen, weil er Abbild und Abglanz Gottes ist; die Frau aber ist Abglanz des Mannes. Denn der Mann stammt nicht von der Frau, sondern die Frau vom Mann. Der Mann wurde auch nicht für die Frau geschaffen, sondern die Frau für den Mann." - 1. Korinther 11,3-9


"Zu der Frau sprach er: Ich werde sehr vermehren die Mühsal deiner Schwangerschaft, mit Schmerzen sollst du Kinder gebären! Nach deinem Mann wird dein Verlangen sein, er aber wird über dich herrschen!" - Genesis 3,16




"Drei Dinge sind mir unbegreiflich, vier mag ich nicht zu fassen: Den Weg des Adlers am Himmel, den Weg der Schlange über den Felsen, den Weg des Schiffes auf hoher See, den Weg des Mannes bei der jungen Frau." - Sprüche 30, 18-19



Muss man sich da über die Haltung der katholischen Kirche gegenüber Frauen wundern, wenn im Buch der Bücher, derartiges steht? Natürlich sagt man das in der Gegenwart nicht mehr so. Aber an der Geisteshaltung hat sich nur wenig geändert.







Lesen Sie auch:


sahra-wagenknecht-vom-kommunismus-zur-realpolitik

zitate-aus-bucher-gregor-gysi-zu-helmut-kohl

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de