28.02.2013

Zitate und Gedichte zum Thema Reichtum und Geld Teil 1




Deutsche Gedichte, Sprüche und Zitate vom Barock bis etwa 1940 zum Thema Liebe


Ausgewählte Zitate und Aphorismen von Lichtenberg Teil 4




27.02.2013

Gedichte und Sprüche zu Himmelfahrt/ Vatertag Teil 1





Angelus Silesius

Wenn die Himmelfahrt vorhanden
Wenn Gott in dir geborn, gestorben und erstanden,
So freue dich, dass bald die Himmelfahrt vorhanden.
Jean Paul

Die Mütter geben unserem Geiste wärme und die Väter Licht.

Gedichte und Sprüche zu Vatertag/ Himmelfahrt Teil 2



Friedrich von Schiller

Nicht Fleisch und Blut, das Herz macht uns zu Vätern.
Wilhelm Busch

Vater werden ist nicht schwer,
Vater sein dagegen sehr.
Ersteres wird gern geübt,
weil es allgemein beliebt.
Selbst der Lasterhafte zeigt,
dass er gar nicht abgeneigt;
nur, er will mit seinen Sünden
keinen guten Zweck verbinden,
sondern, wenn die Kosten kommen,
fühlt er sich angstbeklommen.
Dieserhalb besonders scheut
er die fromme Geistlichkeit,
denn ihm sagt ein stilles Grauen:
das sind Leute, welche trauen.

Zitate zum Thema Armut, arm sein usw. Teil 2




19.02.2013

Johann Wolfgang von Goethe- Biografie, Daten, Zahlen, Fakten Teil 1




Goethe ist ohne Zweifel, nicht nur in der deutschen Literaturgeschichte eine Ausnahmeerscheinung, sondern auch in der Weltliteratur eine Persönlichkeit von überragender Bedeutung.. Vielleicht ist seine Lyrik das Beste was die Weltliteratur überhaupt zu bieten hat. Kein deutscher  Lyriker hat, nicht auch nur annähernd, so viele lyrische Meisterwerke hinterlassen wie Goethe. Auch wesentliche Teile seines dramatisches Werkes sind lebendig geblieben und werden in aller Welt aufgeführt.
Mit den Bücher die über den Dichter verfasst wurden ließen sich Bibliotheken füllen und die Selbstzeugnisse die er uns hinterlassen hat künden von einem Menschen der das Leben, die Menschen und die Kunst geliebt hat.

Zitate und Aussagen zum 1. Mai- Tag der Arbeit


Zitate Thema Arbeiter, Arbeiterbewegung, Arbeit usw. T1



16.02.2013

Die Erdzeitalter- Global/Europa/Thüringen







Quartär


Name: Benannt nach einen alten Einteilung der Erdzeitalter

Dauer: 2 Mill.Jahre- Gegenwart

Flora und Fauna

Tier-und Pflanzenwelt wurden im Quartär durch den mehrfachen Wechsel von Warm-und Kaltzeiten beeinflußt. Wärmeliebende Pflanzen des Tertiärs zogen sich bedingt durch vorrückende Inlandeismassen nach Süden zurück. Die wärmeliebenden Pflanzen Mitteuropas wurden fast vollständig vernichtet da durch Gebirgsketten ein Rückzug in südliche Regionen nicht möglich war. Die Tierwelt konnte die Ereignisse des Quartärs relativ unbeschadet überstehen.
Veränderungen gab es lediglich bei den Säugetieren, insbesondere was die Entwicklung des Menschen betraf.
Mitteleuropa wurde vor etwa 1Mill. Jahren durch Menschen besiedelt. Vor etwa 30-35 Tsd. Jahren wurde der Neandertaler vom heutigen Menschen verdrängt.

Zitate von Goethe und Schiller Teil 1




Zitate von Georg Christoph Lichtenberg Teil 1



13.02.2013

Zitate aus der Antike- Griechische und römische Autoren zitiert Teil 6 Aurel, Demokrit, Seneca usw.


Durch seine Leistungen soll man vorwärtskommen, nicht durch Schieberei.


Plautus

Der Hochmut, der sich als Demut aufspielt, ist der unerträglichste.

Marc Aurel

Eine Sache, welche vielen gehört, wird schlechter verwaltet als eine Sache, die einem einzelnen gehört.



Aristoteles

Gedichte Karfreitag, Karwoche und Ostern 3



11.02.2013

Bergbau im Thüringer Schiefergebirge/Lehesten


Bergbau im Thüringer Schiefergebirge/Lehesten

Im Südosten schließt sich das Thüringer Schiefergebirge an den Thüringer Wald an und zieht sich in einer Breite von etwa 20 km am Saaletal im Bereich der Saaletalsperren hin. Es besteht aus 4 Gebieten:

oberes Saaletalsperren
Plothener Teichgebiet
hohes Schiefergebirge
Sormitz-Schwarza-Gebiet

Die größten Städte innerhalb des Gebietes sind: Saalfeld, Bad Blankenburg und Bad Lobenstein. Das Thüringer Schiefergebirge besitzt gegenüber seiner Umgebung keine deutliche Abgrenzung durch Verwerfungen sondern es finden allmähliche Übergänge statt. Die Gesteine des Gebirges kommen aus dem Ordovizium, Silur und Devon sowie unteren Karbon. (Paläozoikum-Erdaltertum) Das sind insbesondere:
Tonschiefer, Alaunschiefer, Kieselschiefer, Kalksteine, Sandsteine, Grauwacken und Diabase.

Zitate zum Thema Medizin, Patienten, Wissenschaft usw. Teil 2