2013-03-28

Zitate von Arthur Schopenhauer Teil 5 Aphorismen zur Lebensweisheit






Die kleinen Unfälle, die uns stündlich vexieren, kann man betrachten als bestimmt, uns in Übung zu erhalten, damit die Kraft, die großen zu ertragen, im Glück nicht ganz erschlaffe.


Aphorismen zur Lebensweisheit

Die Gegenwart allein ist wahr und wirklich: sie ist die real erfüllte Zeit, und ausschließlich in ihr liegt unser Dasein.


Aphorismen zur Lebensweisheit

Ehre ist die Besorgtheit um den guten Ruf

Aphorismen zur Lebensweisheit

Ein Hauptstudium der Jugend sollte sein, die Einsamkeit ertragen zu lernen: Weil sie eine Quelle des Glücks und der Gemütsruhe ist.

Aphorismen zur Lebensweisheit

Wie Papiergeld statt des Silbers so kursieren in der Welt statt der wahren Achtung und der wahren Freundschaft die äußerlichen Demonstrationen.

Aphorismen zur Lebensweisheit

Denn da verlässt uns Liebe, Scherz, Reiselust, Pferdelust und Tauglichkeit für die Gesellschaft: Sogar die Freunde und Verwandten entführt uns der Tod. Da kommt es denn, mehr als je, darauf an, was Einer an sich selber habe. Denn Dieses wird am längsten Stich halten.

Aphorismen zur Lebensweisheit

Vielmehr ist ganz gewiß, das jeder Vorwurf nur in dem Maße, als er trifft, verletzen kann.

Aphorismen zur Lebensweisheit

Wer erwartet, das in der Welt die Teufel mit Hörnern und die Narren mit Schellen einhergehen, wird stets ihre Beute oder ihr Spiel sein.

Aphorismen zur Lebensweisheit

Was für ein Neuling ist doch der, welcher wähnt, Geist und Verstand zu zeigen wäre ein Mittel, sich in Gesellschaft beliebt zu machen.

Aphorismen zur Lebensweisheit

Allerdings ist das Leben nicht eigentlich da, um genossen zu werden, sondern um überstanden, abgetan zu werden.


Aphorismen zur Lebensweisheit

In der Einsamkeit fühlt der Jämmerling seine ganze Jämmerlichkeit, der große Geist seine ganze Größe.

Aphorismen zur Lebensweisheit

Wie die Liebe zum Leben im Grunde nur Furcht vor dem Tode ist, so ist auch der Geselligkeitstrieb der Menschen im Grunde kein direkter, beruht nämlich nicht auf Liebe zur Gesellschaft sondern auf Furcht vor der Einsamkeit.

Aphorismen zur Lebensweisheit

Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag wohl nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens.

Aphorismen zur Lebensweisheit

Das macht die gewöhnlichen Leute so gesellig und akkomodant: Es wird ihnen nämlich leichter, andere zu ertragen als sich selbst.

Aphorismen zur Lebensweisheit

Höflichkeit ist wie der Rechenpfennig eine offenkundig falsche Münze: Mit einer solchen sparsam zu sein, beweist Unverstand.

Aphorismen zur Lebensweisheit





Lesen Sie auch:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de