2013-04-28

Zitate von G.E.Lessing Teil 2






“Das kleinste Kapitel eigener Erfahrung ist mehr wert als Millionen fremder Erfahrung.”




“Der Mensch ist/ Ein Mensch noch immer lieber als ein Engel”



Nathan der Weise




“... was nennen Sie ruhig sein? Die Hände in den Schoß legen? Leiden, was man nicht sollte? Dulden, was man nicht dürfte?”



Emilia Galotti



“Es ist Unsinn, von neuen Eroberungen zu sprechen, wenn man nicht einmal Kräfte genug hat, sich im Besitz der schon gemachten zu erhalten.”

Miß Sara Sampson

“Bei Lebzeiten und ein halb Jahrhundert nach dem Tode für einen großen Geist gehalten werden, ist ein schlechter Beweis, das man es ist. Durch alle Jahrhunderte aber hindurch dafür gehalten werden, ist ein unwidersprechlicher.”

Rettung des Horaz

“Bester Beweis einer guten Erziehung ist die Pünktlichkeit. “

“Der denkende Künstler ist noch eins so viel Wert”

Emilia Galotti

"Ein Atheist ist eine Brut der Hölle, die sich, wie der Teufel, tausendmal verstellen kann. Bald ist's ein listiger Fuchs, bald ein wilder Bär; bald ist's ein Esel, bald ein Philosoph; bald ist's ein Hund, bald einunverschämter Poete. Kurz, es ist ein Untier, das schon lebendig bei dem Satan in der Hölle brennt, eine Pest der Erde, eine abscheuliche Kreatur, ein Vieh, das dummer ist, als ein Vieh; ein Seelenkannibal, ein Antichrist, ein schreckliches Ungeheuer."

 Der Freigeist


“Es sind nicht alle frei, die ihrer Ketten spotten”

Nathan der Weise


"Wer aus den Büchern nicht mehr lernt, als was in den Büchern steht, der hat die Bücher nicht halb genutzt. Wen die Bücher nicht fähig machen, dass er auch das verstehen und beurteilen lernt, was sie nicht enthalten; wessen Verstand die Bücher nicht überhaupt schärfen und aufklären, der wäre schwerlich viel schlimmer dran, wenn er auch gar keine Bücher gelesen hätte."

Nachlass

"Man muss nicht reicher scheinen wollen, als man ist."

- Minna von Barnhelm 

"Der Name Mutter ist süß; aber Frau Mutter ist wahrer Honig mit Zitronensaft."

 Hamburgische Dramaturgie

“Die Ruinen des einen braucht die allzeit wirksame Natur zu dem Leben des andern”

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de