2013-04-29

Zitate von G.E.Lessing Teil 5





“Gott, wie leicht mir wird, dass ich nun weiter auf der Welt nichts zu  verbergen habe! Dass ich vor den Menschen nun so frei kann wandeln als vor Dir,
der Du allein den Menschen nicht nach seinen Taten brauchst zu richten, die so selten seine Taten sind.”



Nathan der Weise


“Was mach ich mit dem Gelde, wenn ich nicht Bücher kaufte?”

Brief an Nicolai
„Die Menge auf etwas aufmerksam machen heißt: dem gesunden Menschenverstand auf die Spur zu helfen.“
"Lass dich den Teufel bei einem Haare fassen, und du bist sein auf ewig."

 Emilia Galotti 
“Borgen ist viel besser nicht als betteln”

Nathan der Weise
"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab."

 Nathan der Weise
"Elende Helfer, … die nicht helfen können, ohne zugleich zu schaden! “

Der Fuchs
“Man wird des Guten und auch des Besten, wenn es altäglich zu sein beginnt, sobald satt”
“Das wahre Genie arbeitet gleich einem reißenden Strome sich selbst seinen Weg durch die größten Hindernisse.”

Briefe, die neueste Literatur betreffend
"Wer über gewisse Dinge den Verstand nicht verlieret, der hat keinen zu verlieren."

 Emilia Galotti
Still mit dem Aber: Die Aber kosten Überlegung.” und ist doch manchmal auch/ So plötzlich voll!

Nathan der Weise



Lesen Sie auch:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de