26.09.2013

Gedichte von Christian Morgenstern

Gedichte

Abend im Gebirge
Als ich einen Lampenschirm mit künstlichen Rosen zum Geschenk erhielt
Am MeerAm Moor
Am Ziel
An den Andern
Auf dem Strome
Auf den Fliegenplaneten
An eine Freundin
Auf einer Bühne
Augusttag
Aus der ach so karg gefüllten Schale unsres Herzens
Aus der Vorstadt
Beim Puppendoktor
Bergziegen
Bilder
Bim, Bam, Bum
Das Butterbrotpapier
Das Fest des Wüstlings
Das Geburtstagslied oder....
Das Grab des Hunds
Das Häschen
Das Knie
Das Königskind
Das Licht
Das Symbol des Menschen
Der Besuch
Deine Rosen an der Brust
Der Aromat
Der Dichter
Der Droschkengaul
Der Engel
Der fromme Riese
Der Gaul
Der Glaube
Der Hahn
Der Hecht
Der Korbstuhl
Der Konvertit
Der Kranke
Der Lattenzaun
Der Mord
Der Papagei
Der Perfekt und der Imperfekt
Der Purzelbaum
Der Rock
Der sparsame Dichter
Der Sturm
Der Sündfloh
Der Tag und die Nacht
Der Tod in der Granate
Der Traum der Magd
Der vergessene Donner
Der Walfisch oder das Überwasser
Der Werwolf
Der zertrümmerte Spiegel
Die apokalyptischen Reiter
Die Behörde
Die beiden Nonnen
Die drei Spatzen
Die eiserne Gans
Die Glocke
Die Häusertürme von Neu-Berlin
Die Kugeln
Die Luft
Die Nabelschnur
Die Schuhe
Die Sonne will sich sieben Male spiegeln
Die Unterhose
Die Vogelscheuche
Die wiederhergestelte Ruhe
Die wirklich praktischen Leute
Die Windhosen
Die Windsbraut
Die Wissenschaft
Die Zeit
Die zwei Parallelen
Drei Hasen
Dunkle Gäste
Einen Freund über seinen Liebeskummer zu tröstenEin Kindergedicht
Ein modernes Märchen
Ein Wunsch
Entwicklungs-Schmerzen
Elbenreigen
Erster Schnee
Erster Schnee (2)
Es gilt fast mehr als dich und mich allein
Es ist Nacht...
Es pfeift der Wind
Es war einmal wer irgendwann
Fips
Frage ohne Antwort
Frage
Friede
Frohsinn und Jubel
Frühling
Gebet
Gebt mir ein Ross
Glück
Glückselig nach dem Regen lacht
Goethe
Herr Meier
Hier im Walde mit dir zu liegen
Hymne
Im Baum, du liebes Vöglein, dort
Im Tann
Im Traum
Inmitten der großen Stadt
In Wald und Welt
Jünglings Absage
Kinderglaube
Kleine Geschichte
Krähen bei Sonnenaufgang
Leise Lieder
Licht ist Liebe
Luzifer
Maimorgen
Mägde am Sonnenabend
Malererbe
Mitmenschen
Mit Messer, Gabel und Löffel
Mittag-Stille
Moderne Romantik
Mond am Mittag
Mondendinge
Nachts im Wald
Namenlos
Natur spricht
Nein!
Neuschnee
O, gib mir Freuden, nicht mit dem verstrickt
Oktobersturm
Palmström
Rondel
Schicksals-Spruch
Schlummer
Schweigen
Sehnsucht
Steine statt Brot
Stiller Vormittag
Stör nicht den Schlaf der lieben Frau, mein Licht
Stumpfsinn, Stumpfsinn
So wie ein Mensch am trüben Tag...
Tapetenblumen
Täuschung
Traumwald
Vaterländische Ode
Volkslied
Von den großen Elefanten
Von den heimlichen Rosen
Von zwei Rosen
Vor dem Bild meiner verstorbenen Mutter
Waldkonzerte
Wasserfall bei Nacht
Wein und Waffe
Wenn es Winter wird
Wer denn ?
Winternacht
Worte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de