2013-09-24

Gedichte von Detlef von Liliencron

Detlef von Liliencron


Gedichtsammlungen

Der Haidgänger

Gedichte

Abendgang

Abschied und Rückkehr
Abschied vom Leben
Alt geworden
Anakreontisches Liedel
An die Musik
April
Arger Morgen
Auf dem Trocknen
Auf eine Hand
Begräbnis
Briefwechsel
Das Gespenst
Das Glück
Das Herz
Das Lotterielos
Der Abend sinkt
Der Blitz und die Schwalbe
Der Golem
Der Heidebrand
Der junge Held
Der Kanarienvogel
Der Maibaum
Die abgeschlagene Hand
Die bleiche Blume
Die letzte Rose
Die Macht der Musik
Dichterehe
Die gelbe Blume Eifersucht
Die nächtliche Trauung
Die Spinnerin von Sankt Peter
Die Wiese
Deutsche Reinmreinheit
Dorfkirche im Sommer
Du mein Vaterland
Einen Sommer lang
Ein flüchtig Glück
Ein Frühlingsmorgen
Einsam
Es ebbt. Gemach dem Schlamm u....(Zyklus: Auf dem Deiche)
Es zog eine Hochzeit den Berg entlang
Findling
Flüchtiger Gruß
Frischer Wandergesell
Frühling
Gedenken
Gestorbene Liebe
Glückes genug
Goethe und der Affe
Goldammer
Halt, Mädchen, halt.....(Zyklus: Auf dem Deiche)
Heidebilder
Heimkehr
Heimweh
Herbst
Hochsommer im Walde
Ich habe dich so geliebt
Ich liebe dich
Kalter Augusttag
Kinder auf der Wiese
Kleine Ballade
Kleine Winterlandschaft
Kurz ist der Frühling
Leben
Lebenskampf
Letzter Wunsch
Liebesnacht
Marschlied
Märztag
Meiner Mutter
Mit ausgebreiteten Armen
Mitten im Feld steht eine alte Eiche
Morgenrot und Abendrot
Mutterglück
Nach der Trauung
Persisches Liebeslied
Phateon ist gefallen
Pidder Lüng
Raben
Schiller
Schöne Junitage
Schrei
Schwalbensiciliane
Sehnsucht
Sommer
Sommernacht
Spinx in Rosen
Tiefe Sehnsucht
Tod in Aehren
Unwetter
Verbotene Liebe
Vorfrühling am Waldesrand
Wiegenlied
Winterabend
Winterbild
Zwei Sterbende

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de