26.09.2013

Gedichte von Friedrich Schiller

Friedrich Schiller



Gedichtsammlungen


Lauragedichte
Xenien (mit Goethe)

Gedichte


Abschied vom LeserAmalia
An die Freunde
An den Frühling
An die Sonne
An Emma
An Goethe
An Minna
Baccus im Triller
Baurenständchen
Berglied
Breite und Tiefe
Das Geheimnis
Das Glück und die Weisheit
Das Ideal und das Leben
Das Lied von der Glocke
Das Mädchen aus der Fremde
Das Mädchen von Orleans
Das Siegesfest
Das Spiel des Lebens
Der Abend
Der Alpenjäger
Der Antritt des neuen Jahrhunderts
Der Fuchs und der Kranich
Der Gang zum Eisenhammer
Der Handschuh
Der Jüngling am Bache
Der Kampf mit dem Drachen
Der Ring des Polykrates
Der spielende Knabe
Der Taucher
Der Tanz
Der Triumph der Liebe
Des Mädchens Klage
Deutsche Treue
Die Begegnung
Die Blumen
Die Bürgschaft
Die deutsche Muse
Die Freundschaft
Die Führer des Lebens
Die Götter Griechenlands
Die Größe der Welt
Die Gunst des Augenblicks
Die Ideale
Die Journalisten und Minos
Die Kindesmörderin
Die Kraniche des Ibykus
Die Macht des Gesangs
Die Sänger der Vorwelt
Die seligen Augenblicke
Die Teilung der Erde
Die Weltweisen
Die Winternacht
Die Worte des Glaubens
Die Worte des Wahns
Ein Vater an seinen Sohn
Frühlingsgruß
Hoffnung
Licht und Wärme
Macht des Weibes
Meine Blumen
Nänie
Phantasie an Laura
Poesie des Lebens
Punschlied
Reiterlied
Ritter Toggenburg
Sag, was ich dir wünschen soll
Sängers Abschied
Sehnsucht
Spruch des Konfuzius
Weisheit und Klugheit
Würde der Frauen
Zuversicht der Unsterblichkeit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de