24.09.2013

Gedichte von Klabund

Gedichte

Als Gott der Herr auf Erden ging
Altes Reiterlied
An den Mond
An die Natur
Ballade vom alten Mann
Baumblüte in Werder
Blumentag
Bürgerliches Weihnachtsidyll
Christbaumfeier
Das nächtliche Lied und die Frau
Der erste Schnee
Der Friede
Der Friedhof
Der geistige Arbeiter an der Inflation
Der Greis
Der Landwirt Würstlein von Sebelsdorf
Der Lehrer
Der Leierkastenmann
Der verliebte Knecht
Die Ballade des Vergessens
Die Ballade von den Hofsängern
Die Geburt
Die Harfenjule
Die Infanteriekaserne
Die Jungfrau
Die verlorene Welt
Eifersucht
Einer jungen Frau
Es hat ein Gott
Fluch des Krieges
Frühjahr 1913
Fünf Mark
Gang durch den herbstlichen Wald
Hört, hört
Ich baumle mit de Beene
Ich habe ja ein Kind
Im klappernden Gesang von Holzpantoffeln
Im Obdachlosenasyl
In der Stadtbahn
Komische Elegie
Laß mich einmal eine Nacht
Lebenslauf
Liebeslied
Lied im Herbst
Manche Dirne in mancher Nacht
Man soll in keiner Stadt
Marietta
Matrosenlied
Musik, Musik
Nachruf auf Cuno
Notabene
Novemberelegie
Partenkirchen
Pfingsten
Pralle Sonne
Proleten
Prolog
Regen
Regenschirmparaden
Resignation
Schlaflose Nacht
Schnee
Skat
Sommerbetrachtung
Sommerelegie
Sternschnuppen
Trinklied
Unglücksfall
Vagabundenlied
Verfluchte Schweinerei
Winterschlaf
Wir im Welteninnern

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de