24.09.2013

Gedichte von Nikolaus Lenau

Nikolaus Lenau




Sammlungen

Frühling
Klara Hebert
Schilflieder
Waldlieder


Gedichte

Am Grabe Höltys
Abendbilder
An den Frühling An den Tod
An die Entfernte
An die Wolke
An einen Dichter
An einen Tadler
An Luise
An meine Rose
An mein Vaterland
Anmut
Bitte
Blick in den Strom
Das dürre Blatt
Das Gespenst
Das Herz
Das Kind geboren, die Mutter tot
Das Kreuz
Das Lied vom armen Finken
Das Mondlicht
Das Posthorn
Das Rosenmädchen
Der Jüngling
Der Kranich
Der Rekrut
Der Seelenkranke
Das tote Glück
Dein Bild
Der Baum der Erinnerung
Der Eichwald
Der Jäger
Der Lenz
Der Postillion
Die Heideschenke
Die Heimkehr
Die Jugendträume
Die Mutter am Grab ihres Kindes
Die Tränen
Doppelheimweh
Ein Herbstabend
Ein offener Wald
Erinnerung
Frage nicht
Gewitter
Herbst
Herbstgefühl
Herbstklage
Himmelstrauer
Ich trinke allein
Im Frühling
In der Nacht
Meine Braut
Mein Herz
Mein Stern
Meeresstille
Meeresstille II
Mit unaufgeblühten Blumen
Nachhall
Nach Süden
Nächtliche Wanderung
Nebel
Schlaflose Nacht
Sturmesmythe
Stumme Liebe
Sommerfäden
Tod und Trennung
Unmut
Vanitas
Vergangenheit
Vergänglichkeit
Verlorenes Glück
Vision
Vorwurf
Waldestrost
Wandrer und Wind
Warnung und Wunsch
Welke Rose
Winternacht
Wunsch




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de