23.09.2013

Gedichte von Theodor Fontane

Theodor Fontane



Gedichtsammlungen

Von der schönen Rosamunde


Gedichte

Abschied
Advent
Am Apfelbaum
Am heiligen Abend
An einem Sommermorgen
An Georg Herwegh
An Marie
Auf dem See
Auf der Reise
Aus der Ferne
Ausgang
Bannockburn
Berliner Spottvers
Bianca
Das Glückskind
Das letzte Lied
Das Orakel
Das Wasserröslein
Der alte Dessauer
Der alte Musikant
Der Bach und der Mond
Der blinde König
Der echte Dichter
Der erste Schnee
Der Frühling
Der Gast
Der Kastanienbaum
Der Kranich
Der Kranke
Der kranke Baum
Der Taugenichts
Der Totengräber
Die Alten und die Jungen
Die Blumen des Waldes
Die Christnacht
Die drei Raben
Die Fahnen Schwerins
Die Gans von Putlitz
Die lieben Sterne
Die Not
Die Stuarts
Die zwei Raben
Efeu und Alpenrose
Eine Linde
Ein Jäger
Ein kleiner Gärtnerjunge
Ein neues Jahr, ein neues Buch
Ein Sturm
Frühling
Frühlingsklage
Frühlingslied
Gewitter
Glück
Guter Rat
Herbstmorgen
Herr Ribbeck auf Ribbeck im Havelland
Hochzeit
Hochzeitstoast
Hoffnung
Ich schaute einst im Traume
Im Garten
Im Herbst
Im Mai
Im Wald
In Hangen und Bangen
In Leidenschaft
John Maynard
Kein Wunder
Mein Herz
Mit dem Brautschleier
Neueste Väterweisheit
Nicht einmal ein Weihnachtsfest
Nicht Glückes bar sind deine Lenze
Robin Hood 1
Robin Hood 2
Rückblick
Schlaf
Schmerz
Spätes Ehestandsglück
Spätherbst
Stille Liebe
Sylvester-Nacht
Tag und Nacht
Todesahnung
Trost
Trost II
Und alles ohne Liebe
Unsre deutsche Frau
Unser Friede
Verlobung
Verse zum Advent
Verzeiht
Volkslied
Vor einer Rosenhecke
Weihnachtsspruch
Wer je gelebt in Liebesarmen...
Winterabend
Wintergruß
Wo sich Herz zu Herzen findt
Zu Idas Geburstag
Zum Namenstag meiner Enkelin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de