2013-11-28

G.Herwegh-Gedichte eines Lebendigen: O hätten sie mir doch ihr.......(74)





XXXVIII.

O hätten sie mir doch ihr Ohr geliehen
In jenen ersten unglückseligen Stunden,
Da ich die Spur der Herrlichen gefunden,
Und sprach: Ihr Freunde, laßt mich weiter ziehen!

Sie lachten aber meiner nur und schrien:
Pah! ein Paar kleine, leichte Liebeswunden?
Der Vogel ist nun einmal festgebunden,
Und soll so bald nicht wieder uns entfliehen.

Jetzt wollen Alle die Gefahr erkennen;
Sie führen mir den Engel aus dem Haus,
Da mir die Kraft versagt, um mich zu trennen.

Läuft darauf alle Weisheit denn hinaus?
Ihr laßt den Schmetterling getrost verbrennen,
Und löscht voll Mitleid dann die Kerzen aus!






alle Gedichte von Herwegh                                                                                   weiter


Einführung in die Dichtung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de