2014-12-31

Goethes Tagebücher: Dezember 1823



1823


1. 12. Weimar.

Ordnung der Papiere in dem neuen Aufenthalte. Einiges aufgesucht und vorbereitet. Mittags ProfessorZelter und Eckermann im Hinterzimmer mitspeisend. Gegen Abend allein. Verschiedenes unternommen und beseitigt. Zeitig zu Bette.

5. 12. Weimar.

Schlußmanuskript für das laufende Heft Kunst und Altertum. Memorial de Sainte-Helene. Par le Comte Las Cases. Mit Zelter Schillersche Briefe an Wilhelm von Humboldt gelesen. Herr Oberbaudirektor Coudray, Herr Soret, einige Mineralien, auch eine besonders merkwürdige rötliche Farbenerde bringend. Mittag zu vieren. Nach Tisch geschlafen. Abends Zelter und Rehbein. Über das Lebensdiarium des Herrn von Schweinichen gesprochen. Mit Zelter nachher die Schillerschen Briefe fortgesetzt. Er ging zu Frau von Heygendorf. Ich las Nettelbecks dritten Band, die Belagerung von Kolberg.

13. 12. Weimar.

Den Brief an Sulpiz Boisseree abgeschlossen. An der Schweizerreise von 1797, Vol. II angefangenzu mundieren. Um 1/2 11 Uhr kam Zelter, um Abschied zu nehmen. Nach 11 Uhr nach Jena abgefahren. Memorial de St-Helene. Vorbereitung zu den naturwissenschaftlichen Heften. Mittag zu vieren. War von dem Verkauf der Geschenke zum Frauenverein die Rede. Nach Tische 4. Band des Las Cases geendigt. Abends blieb mein Sohn. Über Haushaltung, Gartenwesen und sonst. Fing ich an die Chronik meines Lebens wiederzu lesen.

14. 12. Weimar.

Früh gebadet. Den Aufsatz über die Lepas diktiert. Schwerdgeburth zeichnete nach Großherzogs Porträt. Über die ausgewitterten Steine von Marienbad. Memorialde St-Helene, 3. Band. Die naturwissenschaftlichen Hefte weiter durchgedacht. Vor Tische Eckermann. Blieb derselbe mitzuspeisen. Fortgesetztes Lesen von St. Helena. Abends Professor Riemer. Mit demselben die symbolischen Zeichnungen zum sächsischen Land- und Lehnrecht. Über verschiedene noch sekretierte Gedichte. Demselben die Elegie mitgeteilt. Darüber gesprochen. Nachher Unterhaltung mit meinem Sohn. Über verschiedenes Vergangene, Geleistete, Genossene und Gelittene.

Gesamtübersicht Tagebücher                                                                                                     weiter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de