28.02.2015

Tagebücher Goethe: Juni 1806



1806


1. 06. Weimar

Bey Jagemann Frommanns und Oelenschläger Prof Meyer. Augusteum.

2. 06. Weimar

Catoptrische Farben nach Jena. Gegenüberstehende Briefe. Herrn Zelter nach Berlin. Madam Bethmann nach Berlin. Herrn Runge nach Wollgast. Oelenschläger Aladdin 2ter 3ter Akt

4. 06. Weimar

Vortrag Chem. Farben Mitteilung bis zu Ende.

5. 06. Weimar

Montucla Histoire des Mathematiques

6. 06. Weimar

Carstens Zeichnungen auf der Bibl. geordnet.

7. 06. Weimar

Mittag C. M. Reichart Troubadour Der Geheimniskrämer.

8. 06. Weimar

Oelenschl. Aladdin 4 und 5ter Akt.

9. 06. Jena

Früh nach Jena Alte Kapelle Zu Mittage Serenissimus.

10. 06. Weimar

Früh nach Weimar zurück.

11. 06. Weimar

Vortrag Farbenlehre geendigt. Gen. Ltnt Pistor Reichardt und Oelenschläger Aladdin
5. Act 1. Hälfte. Mit Falck im Park.

12. 06. Weimar

Vorbereitung zur Reife Bey Wolzogen

13. 06. Weimar

Verschiednes geordnet. Aladdin Schluß.

14. 06. Weimar

Reg. R. Voigt G. R. Voigt Oelenschläger Stammb. Prof Meyer

15. 06. Jena

Früh nach Jena Einrichtung Frommanns auf der Zinne und dem Kabinet.

16. 06. Jena

Oelsische Bibl. Naturforschende Gesellschaft Brief Mutter Expedition nach Weimar. Bekenntnisse einer Amazone Spazieren mit Knebel u. Hendr. Botanischer Garten Zoologie bes. Zahl der Zähne.

17. 06. Jena

Hofr. Voigt u. Sohn wegen der Naturforschenden Gesellschaft. Dr. Seebeck. Dr. Oelenschläger Bekenntnisse der Amazone Briefe nach Weimar. Hrn. Geh. R. Voigt. Gehörwerkzeuge durch Fuchs.

18. 06. Jena

Bey v. Hendrich mit dem Meining. v. Hendrich. dann v Backhof v Einsiedel. Oelenschl. Hakon 3ter Akt Mit Riemer spazieren

19. 06. Jena

Recens. der Bekenntnisse Mittag bey v. Hendrich mit dem Meinungisch und Hrn. v. Bachoff. bey Knebel. Oelenschläger sang. Sömmerings Gehörwerkzeuge

20. 06. Jena

Schluß jener Rezension Stäudlins Kirchliche Geographie und Statistik Hr. RegRat  Voigt kam an Anatomisches Museum An Herrn Cotta in Tübingen, wegen der Druckmuster. An Herrn Ramann in Erfurt, wegen eines halben Eimer Weins.

21. 06. Jena

Mit Hrn. Reg. Rat Voigt den Tag zugebracht indem derselbe durch die Museen die Bibliothek und andre Anstalten geführt wurde. Ging derselbe gegen Abend wieder ab. Mittags Consistorialr. Steffany von Castell.

22. 06. Jena

Die Besitzungen der Naturforschenden Gesellschaft in das Batschische Auditorium geräumt. Bey Hofr. Voigt wegen des physischen ApparatesBey Frommans. Popowitsch vom Meere

23. 06. Jena

Expeditionen in verschiednen Geschäften, bes. nach Weimar Prof Sartorius, Hofr. Blumenbach, Göttingen Im Batschischen Hause Ging Vulpius ab.

24. 06. Jena

Recensionen der Romane Batschisches Haus mit Voigt iun. v Hendrich zu Mittag v. Erfa.

25. 06. Jena

Recens der drey Romane geendigt. Mit v. Knebel und Dr. Voigt im Batschischen Hause ....... Bey Frommans. Nibelungen

26. 06. Jena

Studien von Daub und Kreuzer Fuchs des Ohres Beschluß

27. 06. Jena

Nebenstehende Briefe An von Mannlich nach München, wegen der neu angekommnen Medaillen. Hrn. Geh. Rat Voigt, Dank wegen Hegel u.s.w. An Kammerrat Kirms, wegen des Singmeisters, eingeschlossen. An Demois. Vulpius nach Lauchstädt, an August mit 2 Conventionsthalern, eingeschlossen. An Uhlemann wegen Mannlichs Bezahlung, ingl. An Bibliothekar Vulpius wegen der Vasengemählde von Frankfurt. An Zelter. v. Knebel Dr Hegel Dr. Seebeck. Die Niebelungen v. Knebel. Griechische Farbenlehre

28. 06. Jena

Briefe Serenissimo Prof Kreuzer nach Heidelberg Prof Meyer Weimar. Vorbereitung zur Reise. Verschiedene Expeditionen Mit Knebel nach der Rasenmühle Mit Riemer zu Hause

29. 06. Schleiz

Morgens zwischen 3 und 4 von Jena abgereist. In Podelwitz zu Mittag gegessen. Schrecklicher Weg einige Stunden vor Schleiz. Abend und Nacht in Schleiz in der Sonne.

30. 06. Aschersleben

Morgens zwischen 4 und 5 von Schleiz über Gefäll nach Hof. Mittag daselbst gegessen. Um 2 Uhr weggefahren über Ober-Schönbach (Dogane)  nach Asch. Postmeister. Daselbst übernachtet. Komödie: Die Hussiten vor Naumburg. Forellen.





Gesamtübersicht Tagebücher                                                                                        weiter




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de