2015-04-29

Gedichte von J.W.v.Goethe: Zu Gemälden einer Kapelle (172)





      Zu Gemälden einer Kapelle

So wie Moses, kaum geboren,
Gewissem Tode bestimmt,
Wunderbar ward gerettet:
So mancher, schon halb verloren,
Da der Feind eindrang ergrimmt,
Ward wieder froh und glücklich gebettet.

Johannes erst in der Wüste predigt:
»Seht Gottes Lamm, das von Sünden erledigt.
Nun deutet er in die himmlischen Auen:
»Dort sollt ihr den Herrn, den erlösenden, schauen.«


alle Gedichte von Goethe                                                                                           nächstes Gedicht


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de