18.05.2015

Alle Zahme Xenien von Johann Wolfgang von Goethe


26.Wer will der Menge widerstehn?
27.Warum erklärst du's nicht und läßt sie gehn?
28.Sag nur, wie trägst du so behäglich
29.Ich hör es gern, wenn auch die Jugend plappert
30.Warum willst du nicht mit Gewalt
31.Was wir denn sollen?
32.Wie doch, betriegerischer Wicht
33.Wenn einer auch sich überschätzt
34.Fahrt nur fort, nach eurer Weise
35.Mir will das kranke Zeug nicht munden
36.Zeig ich die Fehler des Geschlechts
37.Du Kräftiger, sei nicht so still
38.Du hast an schönen Tagen
39.Über Berg und Tal
40.Gibt's ein Gespräch, wenn wir uns nicht betrügen
41.Kennst du das Spiel, wo man im lust'gen Kreis
42.Bedenke dann, das macht dich gleich gelind,
43.Stämme wollen gegen Stämme pochen,
44.Hat Welscher-Hahn an seinem Kropf
45.Wie gerne säh ich jeden stolzieren,
46.Warum nur die hübschen Leute
47.Da reiten sie hin! wer hemmt den Lauf!
48.Laß sie reiten! da ist gute Zeit,
49.Wie ist dir's doch so balde
50.Die Freunde
51.Hiob
52.Was willst du mit den alten Tröpfen,
53.Laß im Irrtum sie gebettet,
54.Ins Sichere willst du dich betten!
55.Aber alles, was begegnet
56.Was willst du, daß von deiner Gesinnung
57.Triebst du doch bald dies, bald das!
58.Dir warum doch verliert
59.So still und so sinnig!
60.Weißt du, worin der Spaß des Lebens liegt?

2. Reihe

2. Reihe Seite 1
2. Reihe Seite 2
2. Reihe Seite 3
2. Reihe Seite 5
2. Reihe Seite 7
2. Reihe Seite 9
2. Reihe Seite 11
2. Reihe Seite 14
2. Reihe Seite 16
2. Reihe Seite 18
2. Reihe Seite 20
2. Reihe Seite 22
2. Reihe Seite 23
2. Reihe Seite 24
2. Reihe Seite 26
2. Reihe Seite 28
2. Reihe Seite 31
2. Reihe Seite 33

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de