30.06.2015

Die Briefe der Frau Rath Goethe: 15.10.1796 An A.v.Goethe (251)



251. An August von Goethe

den 15ten October 1796

Lieber Augst!

Das ist ja vortreflieh daß du an die Großmutter so ein liebes gutes Briefelein geschrieben hast - nimmermehr hätte ich gedacht, daß du schon so geschickt wärest - wenn ich nur wüßte womit ich dir auf kommenden Christag eine kleine Freude machen könte -weißt du was? sage was du gerne haben mögstet deinem Vater - und der soll mir es schreiben - besinne dich, denn es hat noch Zeit - Zur Belohnung deines schönen Briefes, schicke ich dir hir etwas bon bon -Aber den Christag soll eine große große Schachtel voll ankommen - du mußt brav lernen und recht geschickt seyn - da wirst du bald groß werden - und dann bringt du mir die Journahle und Mercure selbst. Lebe wohl! Grüße Vater und Mutter 

von

deiner dich hertzlich liebenden 

Großmutter 

Elisabetha Goethe.

alle Briefe                                                                                                                                   weiter



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de