2015-08-31

W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen...14.07.1774 Höpfner an Nicolai (86)



14. Juli

Gießen. Höpfner an Nicolai

Die Goethischen Manuskripte wachsen wie ein Schneeball. Ich habe wieder ein kleines Drama und einen Prolog, zusammen drei Bogen, von ihm erhalten. Schreiben Sie mir doch mit nächster Post, ob Sie Verleger sein wollen und wieviel Sie für den Bogen bezahlen. Aber bieten Sie gleich das Äußerste! Der Eigentümer des Manuscripts, ein guter Kopf, ohne alles Vermögen, muß damit Wucher treiben und kann das Geld nicht lange entbehren.


Gemeint Friedrich M. Klinger und die Stücke, die nach Nicolais Ablehnung bei Weygand in Leipzig erschienen: "Neu-eröffnetes moralisch-politisches Puppenspiel."

alle vertraulichen Briefe                                                                                                          weiter







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de