2015-11-28

O. J. Bierbaum- Irrgarten der Liebe: Drei trunkene Lieder zur Harfe-3 (218)




3.

Da noch Blut in meinen Adern ist
Und Kraftspannen in meinen Muskeln,
Will ich lieben, – lieben wie ein seliger Gott und ein gesundes Tier.

Die faule Furcht der Menschheit blas ich hinweg
Mit meinem Odem voll rasender Sehnsucht.

Meine drängende Brust hebt sich nach den bebenden
Vollen Brüsten unendlicher Hingabe.

Zwingen will ich den ausweichenden Blick
Sehnender Weichheit.

Her zu mir alle, ihr Liebeskräftigen,
Ich will euch umarmen.

Wer aber liebesfeige ist, der gehe hin und ersäufe sich
In veilchenfarbener Tinte.

   Seinem Tode will ich ein Tanzlied singen.
Sela.

alle Gedichte Irrgarten der Liebe                                                                                              weiter

               alle Gedichte nach Autoren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de