2015-12-30

H. Conradi: "Lieder eines Sünders- Wir sind die Sieger-12 (96)




12.

Ich beuge mich über dich
Und küsse dich
Leise – – –
In seine Kreise
Zog dich der Traum –
Du atmest kaum – – –

Und was mich zu dir trieb –
Was mich wie einen Dieb
Zu deinem Lager schleichen ließ:
Mein Begehren erstirbt,
Hier, wo um mich wirbt
Der Keuschheit Paradies ...
       Als hätte dein Genius mich,
Dein Genius, der um dich wacht,
Mit leisem Fittich gestreift:
So bebt mir das Herz ...

Nur wer das Heil'ge begreift
In still verschwiegener Nacht,
Der hat vollbracht –
Und von ihm wich
Jedwede Sünde,
Jedweder Schmerz. ..

alle Gedichte "Lieder eines Sünders"                                                                                       weiter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de