2016-01-30

M. Dauthenday: Die ewige Hochzeit- Höre mich, Geliebte mein (60)




Höre mich, Geliebte mein

Höre mich, Geliebte mein,
Nimm mein Aug' als Spiegelein.
Wirst als Schönste drin erscheinen,
Wenn vor Lieb' die Augen weinen.

Dafür wird dein Blut dann mein,
Heizest mir das Herze ein,
Kannst ein Feuer mir entfachen,
Das vor Lieb' die Augen lachen.


alle Gedichte die ewige Hochzeit                                                                                                weiter

alle Gedichte nach Themen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de