2016-01-30

M. Dauthenday: Die ewige Hochzeit- Kommt der Mond den Weg entlang (58)




Kommt der Mond den Weg entlang

Kommt der Mond den Weg entlang,
Legt seine Wang' an meine Wang',
Redet mir ins Herz hinein:
Ihre Lippen sind sengend wie Feuerstein,
Ihre Augen sind selige Inseln im Meer,
Bang wie die Nacht ist ihr Herz
Und an Wollust schwer.

»O Mond, sprich nicht weiter, ich sterbe schon.«
Und die Sehnsucht trug mich halb tot davon.


alle Gedichte die ewige Hochzeit                                                                                                weiter

alle Gedichte nach Themen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de