18.08.2016

Gedichte von L. Eichrodt: Augenlust (12)



 Augenlust

Es thut mir in der Seele wohl,
Seh ich ein grünes Thal,
Darein die Sommersonne voll
Ergießet ihren Strahl;
Und um und um der Bergeswald,
Und durch die Matten, jach,
Hinstrudelt, daß es wiederhallt,
Die wilde Well im Bach.

Es thut mir in der Seele wohl,
Seh ich ein stolzes Blut,
Die Wange klar, das Aug nicht hohl
Von ausgebrannter Glut.
Und einen feinen starken Leib
Und einen edlen Schritt –
Ach, ist es gar ein schönes Weib,
Nimmt sie das Herz mir mit!

alle Gedichte v. Eichrodt                                                                                                           weiter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de