2017-02-28

Gedichte von Carl Busse: Sehnsucht (60)




Sehnsucht

Mitten in Kränzen und Spielen
Geht es mir oft durch den Sinn,
Daß ich von allen den vielen
Immer der traurigste bin.

Nächtlich den ewigen Fernen
Klag' ich die Stürme der Welt,
Stürmer vergehn und in Sternen
Leuchtet das himmlische Zelt.

Ach die ihr tanzend und tönend
Hellt die unsterbliche Zier,
Scheuchet auch mild und versöhnend
Schmerzen und Schatten in mir.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de