2017-03-27

C.Busse-Vagabunden: Unvergänglich (86)





Unvergänglich

Ich bin ein Strom, der nach dem Meere strebt,
Und stark in Hoffnung brausen meine Fluten,
Ich spiegle wider, was sich leuchtend hebt,
Der Sonne Glanz, der Sterne sanftre Gluten.

Oft in der Nacht, wenn nur die Winde wehn.
Des Weges müd' darf ich im Meer verschweben,
Um in der ungemess'nen Fülle doch
Mit meinen Brüdern ewig fortzuleben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de