10.08.2017

Briefwechsel J.W.v.Goethe und C.F.Zelter: An Zelter 10.05.1826 (503)



An Zelter 10.05.1826

Sei den Empfohlenen, mein Bester, ohne Deine Unbequemlichkeit freundlich. Von mir ist nicht sonderlich zu reden. Um ein Haar hätte ich die Rolle des Herzogs in der »Natürlichen Tochter« zu übernehmen gehabt. Auch an der Vorprobe habe ich genug zu leiden. Gedenke mein und erweise mir etwas Freundliches.

Treulichst

Weimar, den 10. Mai 1826. Goethe.

alle Briefe                                                                                                                                     weiter



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de