2017-08-31

Weißt du, wo die Tugend thront? (29)

Porträts von Gubitz


Innere Stimme

Weißt du, wo die Tugend thront?
„In der Unschuld Blicke!“
Sah' st du, wo das Laster wohnt?
„Bei des Haders Tücke!“
Sprich, wo find' ich sich' res Glück?
„Nur im Innern Frieden!“
Nicht bei Füll' und Glanzgeschick?
„Da hat's dich vermieden!“
Sag', was stark den Menschen hält?
„In sich eig' ne Treue!“
Wenn nun, was er baute, fällt?
„Bau' er kühn aufs Neue!“
Sag', wer schnell der Sorg' entweicht?
„Wer am besten duldet!“
Was macht jeden Schmerz mir leicht?
„Trag' ihn unverschuldet!“
Weißt du, wo die Freiheit ruht?
„Such' sie im Gedanken!“
Was erweckt im Unheil Muth?
„Wandel bei dem Schwanken!“
Weshalb solch ein Wandelspiel?
„Das sich Leid erhelle!“
Findet Schwanken nie sein Ziel?
„An des Grabes Schwelle!“
Sprich, was lehrt zum Himmel geh' n?
„Sehnsucht nur und Leiden!“
Doch was zeugt für Wiederseh' n?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nachrichten an:

geologe.ef@gmx.de